QSBiG
QSBiG

 

Mit der SGB III-Reform durch das Gesetz zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt wurde ein erweitertes Zulassungsverfahren nach §§ 176 SGB III ff. durch eine neutrale, fachkundige Stelle eingeführt.

Die Zulassungserfordernis gilt nun für alle Träger, die Maßnahmen der Arbeitsförderung nach dem SGB III selbst durchführen oder durchführen lassen, mit Ausnahme von Arbeitgebern, die ausschließlich betriebliche Maßnahmen oder Teile davon durchführen.

 

Bereits seit dem 01.04.2012 bedürfen Träger, die Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach § 45 SGB III anbieten und Träger, die Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung anbieten nach §§ 81 ff. SGB III die AZAV- Zulassung. Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung – Arbeitsförderung (AZAV)

 

Seit dem 01.01.2013 benötigen auch die folgenden Organisationen die AZAV-Trägerzulassung:

  • Träger, die Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach § 45 SGB III im Vergabeverfahren anbieten
  • Träger der privaten Arbeitsvermittlung nach § 45 Abs. 4 Satz 3 Nr. 2 SGB III, die eine ausschließlich erfolgsbezogen vergütete Arbeitsvermittlung in versicherungspflichtige Beschäftigung anbieten
  • Träger, die Maßnahmen für Jugendliche der Berufswahl und Berufsausbildung nach §§ 48 bis 81 SGB III durchführen
  • Träger, die Transfermaßnahmen nach §§ 110, 111 SGB III durchführen
  • Träger, die Reha-Maßnahmen und Maßnahmen in besonderen Reha-Einrichtungen nach dem SGB IX anbieten

Rechtliche Grundlagen: Das Anerkennungs- und das Zulassungsverfahren werden geregelt durch die Akkreditierungs-und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung – AZAV

In der Begründung zur AZAV finden Sie nähere Erläuterungen zu den Hintergründen und Intentionen der AZAV.

Die Vorgaben und weitere Informationen finden Sie hier auf den Seiten der Arbeitsagentur.

Ausschließlich "fachkundige Stellen" dürfen Ihre Einrichtung zulassen, hier finden Sie alle fachkundigen Stellen.



Falls Sie Unterstütung beim Aufbau Ihres Qualitätsmanagementsystems und der Vorbereitung auf die AZAV-Zulassung wünschen, bieten wir folgende Leistungen an: Details

 



Aktuelles

Der INQA-Unternehmenscheck „Guter Mittelstand“ hilft Betrieben, Potenziale zur Verbesserung in Ihrem Unternehmen aufzuspüren.
Sie als Unternehmer/in werden dabei unterstützt, den grundlegenden Wandel der Arbeit und die Herausforderungen, vor denen Sie stehen, proaktiv anzugehen.
QSBiG stellt Ihnen in einem ersten Gespräch die Vorgehensweise vor und begleitet Sie auf Wunsch durch den INQA-Unternehmenscheck „Guter Mittelstand“.

 

    *********************************

Die internationale Norm für Qualitätsmanagement ISO 9001 wurde seit Juni 2012 überarbeitet und am 23.September 2015 veröffentlicht.

QSBiG bietet Ihnen passgenaue Unterstützung bei der Umstellung an, individuell kombinierbar, je nach Bedarf:

Inhouseseminar

Beratung und

Anpassung Ihrer Dokumentation

 

    *********************************

 

QSBiG leitet Sie Schritt für Schritt durch den Aufbau Ihres BGM - betrieblichen Gesundheitsmanagementsystems nach DIN SPEC 91020 oder integrierten Managementsystems ISO 9001/DIN SPEC 91020

 

    *********************************

 

QSBiG unterstützt Sie beim Aufbau Ihres Qualitätsmanagementsystems und der Vorbereitung auf die AZAV-Zulassung passgenau! 

Mögliche Serviceleistungen

 


    *********************************

 

Mehr aktuelle Informationen zur Arbeit von QSBiG

 

 

Kontakt- und Terminvereinbarung

Für Fragen oder Terminvereinbarungen erreichen Sie Anette Helfrich unter den folgenden Nummern:

 

Tel    030  36 42 27 76

Fax   01805 500 11 31 06 41

Funk 0176  44 48 65 75

anette.helfrich@qsbig.de



Anette Helfrich

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.

Diese Homepage steht online seit dem 18.04.2011. Letzte Änderung: 01.06.2017

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© QSBiG QualitätsService im Bildungs- und Gesundheitswesen Anette Helfrich

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.